Wärmepumpe

Nutzen Sie die Umwelter zum Heizen & Kühlen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Kocer & Co KG
Div. Typen von Wärmepumpen

Wärmepumpe installieren lassen &
mit kostenloser Umweltenergie heizen

Modernes Heizen bedeutet Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie kostenlose Umweltenergie und setzen damit einen signifikanten Beitrag zum Klimaschutz. Vor Ort arbeitet das Gerät 100 % emissionsfrei. Dadurch reduzieren Sie die Importabhängigkeit von Öl und Gas und beugen so Preissteigerungen bei der Erzeugung der Heizenergie vor.

Jetzt anfragen

Rundum-Service für Wärmepumpen

Bei Kocer Heiztech erhalten Sie einen umfassenden Rundum-Service für Ihre Wärmepumpe. Wir unterstützen Sie nicht nur beim Kauf inkl. Installation mit kompetenter Beratung, sondern stehen Ihnen auch gerne im Betrieb bei Wartung oder einem Gerätetausch zur Verfügung!

Wärmepumpe kaufen

Wärmepumpe kaufen

Das Team von Kocer berät Sie gerne beim Kauf einer Wärmepumpe und beantwortet Ihre Fragen!

Wärmepumpe warten

Wärmepumpe warten & montieren

Nach Kauf unterstützen wir Sie bei der Montage und regelmäßigen Wartung Ihrer Wärmepumpe für einen effizienten Betrieb.

Wärmepumpe austauschen

Wärmepumpe austauschen

Wenn Sie sich für einen Gerätetausch entscheiden, stehen wir Ihnen bei den Arbeiten gerne zur Verfügung.

Was ist eine Wärmepumpe?

Die Wärmepumpe gilt als umweltfreundliches Heizsystem. Für den Betrieb nutzen die Geräte Energie aus der Umgebungsluft, dem Erdreich oder dem Grundwasser.

Demzufolge gibt es unterschiedliche Wärmepumpen-Arten.

Durch ihre Arbeitsweise sind sie gänzlich unabhängig von fossilen Brennstoffen, was gerade heutzutage ein brandaktuelles Thema darstellt. Wärmepumpen sind für einen ganzjährigen Betrieb geeignet, auch im Winter bei sehr niedrigen Temperaturen. Zudem sparen Sie langfristig Geld, da eine Wärmepumpe effizient arbeitet und wartungsarm ist.

Vorteile der Wärmepumpe

  • Umweltfreundliches, nachhaltiges Heizen
  • Geringe Betriebskosten
  • Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen
  • Langlebigkeit
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Niedriger Geräuschpegel
  • Förderung vom Bund / auf Bundesländer-Ebene
  • Aktives oder passives Kühlen im Sommer
Jetzt unverbindlich anfragen*

Wartung der Wärmepumpe

Die regelmäßige Wartung Ihrer Wärmepumpe ist notwendig, um einen effizienten Betrieb ohne Störungen zu gewährleisten. Die Geräte sind allgemein nicht sehr wartungsintensiv, was für Sie im Endeffekt eine Kostenersparnis gegenüber altmodischen Heizsystemen bedeutet.

Der geringe Wartungsbedarf entsteht dadurch, dass keine fossilen Brennstoffe genutzt werden. Daher findet keine Verbrennung im Betrieb statt.

Bei den Luft-Wärmepumpen kommt es durch Ansaugen der Umgebungsluft jedoch zeitweise zu Verunreinigungen des Filters. Die regelmäßige Überprüfung des Filters sorgt dafür, dass störende Partikel etc. rechtzeitig entfernt werden können und ein optimaler Einsatz gegeben ist.

Diese und weitere Arbeiten sollten in einem Zeitintervall von ca. 1 Jahr von einem Fachmann durchgeführt werden.

Mitarbeiter bei der Wartung einer Wärmepumpe
Wärmepumpe warten

Vorteile der regelmäßigen Wartung und Reinigung

  • Störungsfreier Betrieb
  • Verunreinigungen entfernt
  • Maximale Effizienz
  • Geringe Betriebskosten
  • Niedrige Wartungskosten
  • Werterhaltung des Geräts
  • Längere Lebensdauer
Jetzt Wartung anfragen

Funktionsprinzip der Wärmepumpe

Erfahren Sie, wie eine Wärmepumpe funktioniert und welche Systeme vorhanden sind!

Funktions-prinzip der Wärmepumpe

Erfahren Sie, wie eine Wärmepumpe funktioniert und welche Systeme vorhanden sind!

Die Wärmepumpe wandelt Wärme niedriger Temperatur (auch im Winter bei weit unter 0°C) in Wärme hoher Temperatur um. Dies geschieht durch einen geschlossenen Kreisprozess durch die ständige Änderung des Aggregatzustandes des Arbeitsmittels (Verdampfen, Komprimieren, Verflüssigen, Expandieren). Genauso entzieht z.B. auch der Kühlschrank seinem Inneren die Wärme und gibt diese dann nach außen ab.

Die Wärmepumpe entzieht der Umgebung des Hauses – Erdreich, Wasser oder Luft – gespeicherte Sonnenwärme und gibt diese plus der Antriebsenergie in Form von Wärme an den Heiz- und Warmwasserkreislauf ab.

Die Wirtschaftlichkeit der Anlage ist von der Temperaturdifferenz zwischen der Wärmequelle und der Wärmeverteilung abhängig: Je geringer dieser Temperaturhub ausfällt, um so sparsamer arbeitet jede Wärmepumpe. Daher ist die optimale Planung der Gesamtanlage so bedeutend. Es bietet sich die Kombination mit einer Fußbodenheizung an, die durch ihre geringe Vorlauftemperatur dieser Art der Wärmegewinnung entgegenkommt.

Arten von Wärmepumpen

Wärmepumpe arbeiten nach drei verschiedenen Systemen:

Sole-Wasser-Wärmepumpe

mit Erdsonden oder Erdreichkollektoren kombinierbar. Mit oder ohne eingebauten Warmwasserspeicher. Effiziente Raumkühlung durch freie Kühlfunktion möglich.

Sole-Wasser-Wärmepumpe
Wasser-Wasser-Wärmepumpe

Wasser-Wasser-Wärmepumpe

Besonders korrosionsfester Verdampfer erforderlich. Mit oder ohne eingebauten Warmwasserspeicher. Effiziente Raumkühlung durch freie Kühlfunktion möglich.

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Besonders geeignet für die Sanierung, da die aufwendige Wärmequellenerschließung entfällt. Kühlung durch Umkehr des Kältekreises möglich.

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Bei Kocer erhalten Sie Ihre hochwertige Luft-Wasser-Wärmepumpe inkl. Montage. Wir führen Geräte namhafter Hersteller und garantieren damit maximale Heizeffizienz. Kontaktieren Sie uns bei Interesse, wir beraten Sie gerne!

Aufgrund der hohen Nachfrage müssen Sie aktuell mit Lieferverzögerungen von 6-8 Monaten rechnen!

Jetzt unverbindlich anfragen*

Heizen mit einer Wärmepumpe

Die Hauptaufgabe der Wärmepumpe ist das Heizen. Dabei nutzt die Wärmepumpe das Prinzip eines umgekehrten Kühlschranks.

Die Wärmepumpe nutzt ein Kältemittel, um die zugeführte Wärme aus der Umwelt zu verdampfen. Anschließend wird der Kältemitteldampf mithilfe des Verdichters komprimiert, wodurch gebundene Energie an den Heizwasserkreislauf abgegeben wird.

Sobald sich das Kältemittel wieder verflüssigt, beginnt der Kreislauf von Neuem.

Kühlen mit einer Wärmepumpe

Zusätzlich kann die Wärmepumpe als Kühlung genutzt werden und ersetzt somit eine Klimaanlage. Abhängig von der Art der Wärmepumpe wird dies auf zwei unterschiedliche Wege erzielt.

  • Aktive Kühlung: In umgekehrter Weise zum Heizbetrieb wird beim Kühlen die warme Luft aus den Räumlichkeiten entzogen und an die Umwelt abgegeben.
  • Passive Kühlung: Nur Erdwärme- und Sole-Wasser-Wärmepumpe können die passive Kühlung ermöglichen. Im Gegensatz zur aktiven Kühlung kommt der Verdichter nicht zum Einsatz, daher wird kein Strom benötigt. Diese Methode ist besonders umweltschonend und kostensparend. Jedoch dauert die Kühlung wesentlich länger als bei der aktiven Variante.

Weitere Details zur Wärmepumpe

Erhalten Sie weitere nützliche Infos zu den Geräten und Förderungen

Wärmepumpe im Neu- und Altbau

Entgegen der allgemeinen Meinung eignen sich Wärmepumpen nicht nur für den Neubau, sondern unter gewissen Bedingungen auch für den Altbau.

Grundsätzlich erscheint die Nutzung in Neubauten am sinnvollsten, da hier bereits auf eine gute Isolation geachtet wurde. Auch der Heizbedarf für Fußbodenheizungen ist um ein Vielfaches geringer.

In hochwertig sanierten Altbauten arbeiten Wärmepumpe durchaus effizient. Luft-Wasser-Wärmepumpen sind beispielsweise unkompliziert bei der Installation. Bei einer niedrigen Vorlauftemperatur ist das System sehr vorteilhaft, auch in Bezug auf die Kostenersparnis. Wichtig ist in jedem Fall eine ausreichende Wärmedämmung.

Ob sich eine Wärmepumpe für Ihr Zuhause eignet, sollten Sie mit einem Experten besprechen. Bei Kocer Heiztech können wir Ihnen genaue Auskunft zu allen Fragen geben und durch umfassende Beratung das richtige System für Sie finden!

Wärmepumpe mit Photovoltaikanlage

Die Kombination von Wärmepumpe und Photovoltaikanlage ist definitiv ratsam. Der produzierte Strom der Anlage wird für den Betrieb der Wärmepumpe genutzt, wodurch sich zahlreiche Vorteile ergeben.

Einerseits wird dadurch ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet und andererseits machen Sie sich dadurch unabhängiger von Energielieferanten. Die Kostenersparnis auf längere Zeit ist zudem nicht zu unterschätzen.

Welche Förderung bekommen Sie für die Wärmepumpe?

Wärmepumpen befördern den Klimaschutz in die dringend notwendige Praxis. Aus diesem Grund wird die Anschaffung einer Wärmepumpe gerne vom Bund Österreich sowie auf Bundesländerebene unterstützt. In den jeweiligen Regionen gelten jedoch unterschiedliche Regelungen.

Einmalzahlungen bis zu 6.000 € können von Privatpersonen erwartet werden (Bundesländer). Der Bund sowie die Stadt Wien beteiligen sich hingegen prozentuell an der Investition.

Unterstützung holt man sich zusätzlich von den Energieversorgern, die das Heizen mit einer Wärmepumpe mit Beträgen von 120 € bis 750 € fördern.

€ 250,- Gutschein erhalten

Füllen Sie einfach Formular aus, um den Gutschein zu erhalten.

250 EUR Gutschein für Einbau einer Wärmepumpe